Bergstraße 10, 18057 Rostock, Deutschland
0381 461360
info@landschulcampus.de

Musikhaus Thomann übergibt Instrumentenspende

Von der Dorfschule zum LandSchulCampus

Musikhaus Thomann übergibt Instrumentenspende

Kinderchor des LSC

Die Kinder von heute sind die Erwachsenen von morgen…

Daher möchten wir ihnen die bestmöglichen Chancen geben, wissbegierige, selbstständige, kreative, emphatische und aufeinander Rücksicht nehmende Kinder zu werden.

Projektbericht: Wir, die Rostocker Stadtmission, haben in Kavelstorf einen Ersatzneubau für unsere Evangelische Grundschule errichtet. Es war nicht ganz leicht dies ohne öffentliche Förderung, nur mit Krediten, privaten Stiftungen und aus Spenden zu schaffen. Doch das Vorhaben ist geglückt und am 10. August 2019 haben 75 Kinder das neue Schuljahr begonnen.

Die Initiative zur Gründung unserer Evangelischen Schule wurde vom christlichen Menschenbild und der Idee eine reformpädagogische Unterrichtskultur in einer ländlichen Region zu verwirklichen getragen.  Ziel ist es, die kindliche Neugier und Freude am Lernen zu bewahren und Kinder Wege zu eröffnen, sich frei entfalten zu können. Für uns gehört dazu auch unsere Schwerpunktbildung Kunst und Musik.

In unserer Anfrage schilderten wir bereits, dass nicht alle unserer Ideen mit den zur Verfügung stehenden Mitteln umzusetzen waren. Die motivierten Musiklehrer, Ehrenamtlichen und Betreuer haben wir. Nun fehlten uns nur noch Instrumente, technische Ausstattung, Bühnenelemente, Audio-Anlage etc. Also haben wir uns für die Ausstattung und damit der Realisierung unseres musischen und kreativen Schwerpunktes auf die Suche nach Spendern gemacht.

Nicht zuletzt dank Ihrer Instrumentenspende und weiterer Unterstützer konnten unseren Musik- und Theaterraum mit Musikinstrumenten, Tontechnik und Bühnenelementen für insgesamt 17.500€ ausstatten.

Wir möchten Kinder auch nach der Unterrichtszeit sinnvoll, vielseitig, erlebnisreich und individuell fördern und neue Interessen wecken. Theaterspielen, Singen und Musizieren machen nicht nur Spaß, sondern steigern die sozialen Kompetenzen der Schüler sowie ihre intellektuellen Fähigkeiten. Es stärkt die Sinne der Kinder, fordert und fördert ihre motorischen, kognitiven und emotionalen Fähigkeiten. Zudem werden durch kreative Momente immer wieder besondere Talente deutlich, die individuell gefördert werden können. Ob Chor, Schulband oder Theaterspielen – Kinder lieben singen, musizieren, sprechen, darstellen und bereiten gemeinsame Aufführungen vor. Die Ergebnisse können im kleinen oder großen Rahmen präsentiert, also beispielsweise am Nachmittag vor den Kindern, die vor Ort sind oder zu Anlässen vor der Schulgemeinschaft. 

Die Kinder an unserer Schule spielen selbstredend die Hauptrolle. Die Mädchen und Jungen bringen unterschiedliche soziale, kulturelle und religiöse Erfahrungen mit, unterscheiden sich emotional, körperlich oder in ihren intellektuellen Prägungen. Das Besondere hierbei ist, dass Kinder mit und ohne Musikkenntnisse gemeinsam als Band und Chor musizieren oder Theater spielen. Über kreative Projekte lernen sie trotz aller Unterschiedlichkeit einen friedlichen Umgang miteinander, können Anderssein als Chance erkennen und Kommunikation als Basis für die Zielerreichung in unterschiedlichsten Lebenssituationen. Durch das gemeinsame Einüben von Musik- oder Theaterstücken erleben die Kinder Musik und Schauspiel als etwas Elementares und glücklich machendes.

Kinder, Projektleitungen und Mitarbeitende aus Schule und Hort sind gleichermaßen glücklich über die gute Ausstattung, in der nun Musikunterricht, Schulchor, Bandprojekt, Theaterspielen oder das eigene Musizieren umgesetzt werden und der durch uns gewählte Schwerpunkt zum Tragen kommen kann. 

Unser Projekt startet erst, doch mit der großzügigen Instrumentenspende durch die Hans-Thomann-Stiftung können wir etliche Ideen umsetzen und Kindern, die über kein eigenes Instrument verfügen, die Möglichkeit geben, mit musikalischer Bildung neue Horizonte eröffnen.