Bergstraße 10, 18057 Rostock, Deutschland
0381 461360
info@landschulcampus.de

Stadtmission erhält 10.000€ für Schulneubau in Kavelstorf

Von der Dorfschule zum LandSchulCampus

Stadtmission erhält 10.000€ für Schulneubau in Kavelstorf

ALHO unterstützt innovative Bildung mit einer Spende

Rostock, 20. Juni 2019 „Wer selbst weltweit innovative Lösungen entwickelt, dem kann die Bildung unserer Kinder nicht egal sein.“ ist Michael Lauer der Leiter des Regionalcenters der ALHO Systembau GmbH überzeugt und übergibt freudestrahlend einen Scheck in Höhe von 10.000€ an Vera Pürckhauer, Vorständin der Rostocker Stadtmission.

Das Kinder sind die Gestalter der Zukunft sind, hat die Rostocker Stadtmission bereits im Jahr 1904 erkannt. 2007 kam dann nach etlichen Kindertagesstätten eine Evangelische Grundschule hinzu, um die Konzepte für die frühkindliche Bildung nicht beim Schuleintritt enden zu lassen.

„Wir wollten Schule weiterdenken und weiterentwickeln, damit kommende Generationen ihre Verantwortung der Gesellschaft gegenüber wahrnehmen können.“

begründet Vera Pürckhauer den Schritt.

Die Schule wurde größer. Ab dem Schuljahr 2019/20 besuchen knapp 80 Kinder die Evangelische Grundschule in Kavelstorf, in zwei Jahren werden es fast 100 Kinder sein. „Da wurde es notwendig zu bauen. Doch als Freie Schule ohne staatliche Förderung für den Bau, sind wir auf Spenden angewiesen.“ Ist Pürckhauer dankbar für die großzügige Unterstützung.

v.l. Reinhard Löschau (Bauleiter), Christina Gülzow (Verwaltung RSM), Petra Herold (Verwaltung RSM), Vera Pürckhauer (Vorständin RSM), Michael Lauer (Regionalleiter Nord), Rolf Gauck (Referent Schule RSM)

Schon im frühen Kindesalter werden die Weichen für künftige Lebenswege gestellt. Darum war es der Stadtmission wichtig, Umgebungen zu schaffen, die Lernen fördern und Schule zu einem ganzheitlichen Lebensort machen, der insbesondere benachteiligten Kindern die Basis für eine erfolgreiche Zukunft zu gibt.

„Mit unserer Spende wollen wir das Vorhaben direkt unterstützen und unseren Beitrag dazu leisten, dass Kinder eine Umgebung erhalten, die Kreativität freisetzt, Lust am Lernen schafft, Lebensfreude und Lebensmut stärkt und die Basis für Toleranz, Fairness und Verantwortung bildet.“ so Lauer.

Die Schule bietet Kindern ein besonderes Unterrichtsprofil und stärkt an einem individuellen Lernort wichtige Kompetenzen von Kindern. Die Evangelischen Grundschule unterstützt Kinder bedürftiger Familien z.B. über ein Schulstipendium.